29.09.2019

Hessen bei Deutsche Meisterschaften Mannschaftszeitfahren Genthin am Start


Letzter Saisonhöhe nach den Sommerferien waren für den Nachwuchs die Zeitfahrmeisterschaften im Mannschaftszeitfahren in Genthin und im Einzelzeitfahren der U17 in Langenhagen.
Am ersten Septemberwochenende startete der Landesverband Hessen mit je einer U15 Mannschaft bei den Jungen und Mädchen. Hinzu kam eine U15 Mädchenmannschaft der RSG Frankfurt.
Für die hessischen Mannschaften standen die Meisterschaften unter keinen guten Stern. Bei den Mädchen reiste Sophie Schweifert von der Zweirad Gemeinschaft mit einem gebrochen kleinen Zeh an und bei ihrer Partnerin Jana Sophie Wahrenbruch vom RV Bürstadt zeigten sich erste Krankheitsanzeichen. Trotzdem gingen sie an den Start über die 10 km im Paarzeitfahren. Hier gaben sie alles und die Uhren blieben nach 19:42 min stehen. Die beiden RSG-Sportlerinnen Nicole Kerkmann und Joëlle Messemer waren nach 16:05 min im Ziel. Die ergab den neunten Rang bei einem Rückstand von 52 Sekunden auf die siegreiche Mannschaft.
Bei den Jungs musste gegenüber der Kids-Tour die Mannschaft auf zwei Positionen umgestellt werden. Für Jeraime Zemke (VC Darmstadt)und Tim Nissel (RV Gießen-Kleinlinden) kamen Benjamin Maas (RSV Seeheim) und Kimi Tjard Dauber (RV Gießen-Kleinlinden) zu den Stammfahrern Karol Cebula (ZG Kassel) und Louis Leidert(RSV Seeheim) in die Mannschaft. Auch machten sich bei Karol Cebula die ersten Anzeichen einer Erkältung bemerkbar. Somit geschwächt ging man an den Start. Als stärkster Fahrer im Quartett kontrollierte Louis Leidert das Team. Bis zur Wende nach 10 km lief es auch gut. Nach der verunglückten Wende gelang es Karol Cebula nicht Louis Leidert bei der Führungsarbeit zu unterstützen. Dem trotzdem hohem Tempo geschuldet musste nach starkem Einsatz Benjamin Maas auf der Rückfahrt abreisen lassen und die Drei strebten alleine dem Ziel entgegen. Hier gaben alle Drei ihr besten und die Fahrzeit von 29:35 min war zwar um 1:28 min besser als im Vorjahr, bedeutete aber nur eine Verbesserung um einen Platz auf Rang 12.

 
Zurück zur Nachrichtenübersicht